Переподготовка пилотов на самолете цессна 172s (cessna-172s)

Museums in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein boasts some 250 museums which form a widespread network extending from Flensburg on the Danish border to Lauenburg on the Elbe River and from Keitum on the Island of Sylt to the city of Burg on the Island of Fehmarn. The number and density of museums in the state underscore Schleswig-Holstein’s long-standing tradition as a highly developed, distinctive cultural landscape.

Museums can be found everywhere in the most beautiful surroundings of Schleswig-Holstein, such as the Nolde Museum in Seebüll, the Jewish Museum in the historic old part of the town of Rendsburg, the Museumsberg in Flensburg or the Heikendorf Art Museum, the Wenzel Hablik Museum in Itzehoe or the North Frisian Museum in Husum.

Schleswig-Holstein’s State Museum at Gottorf Castle in Schleswig impresses with its rich art collections and the reconstruction of a walk-in globe dating back to the 17th century and located in the baroque gardens. The Kiel Art Hall, attractively located near the waterfront of Kiel Fjord, displays its 150-year-old collection and also hosts exhibitions of internationally renowned artists.

Northern and Central Europe have been meeting in Schleswig-Holstein for thousands of years: the Viking Museum in Haithabu, well known for its archaeological open-air exhibition area and the Molfsee Open-Air Museum convey a vivid impression of life and of commercial practice in the last centuries in Schleswig-Holstein.

Memorials

Four memorials in Schleswig-Holstein, which are located in Ladelund, Husum-Schwesing, Ahrensbök and Kaltenkirchen, commemorate the victims of the Nazi regime.

The exhibits, documentations and lectures presented at these memorials shed light on the measures of persecution and annihilation taken by the Nazis. As places of collective, cultural memory, these memorial sites serve as venues for mediation and reconciliation work for survivors as well as for relatives and descendents of victims of Nazi persecution. At the same time, they are also directed towards the following generations. The memorials also function as information centers which help and support society in being vigilant and courageous about any tendencies that might be a threat to democracy.

Was sollten Sie nicht tun?

Die Festlegung und Herstellung von Grenzpunkten ist eine hoheitliche Aufgabe. In keinem Fall dürfen Sie einen Grenzstein ausgraben und neu setzen oder einen schief stehenden Grenzstein gerade rücken.

Das Vermessungs- und Katastergesetz bestimmt, «dass Vermessungsmarken nur von den zuständigen Vermessungsstellen (Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein und Öffentlich bestellte Vermessungsingenieurinnen/ Vermessungsingenieure) eingebracht, in ihrer Lage verändert oder entfernt werden dürfen».
Zuwiderhandlungen sind Ordnungswidrigkeiten und können mit Geldstrafen geahndet werden.

Wo verläuft die Grenze?

Seit über 125 Jahren werden in Schleswig-Holstein amtliche Grundstücksvermessungen durchgeführt. Die Grenzpunkte beziehen sich dabei auf ein Netz von Vermessungspunkten.

Die Vermessungspunkte befinden sich in Straßen, Wiesen und Feldern. Häufig sind das unterirdisch vermarkte Punkte, die der Eigentümer eines Grundstücks nicht kennt und auch nicht zu kennen braucht. Alle folgenden Vermessungen werden auf diese Vermessungspunkte bezogen.

Die Ergebnisse der örtlichen Vermessungsarbeiten werden in Vermessungsrissen festgehalten. Diese Vermessungsrisse dienen später u.a. als Grundlage für die Herstellung von Grenzpunkten. Heute werden für Vermessungsarbeiten überwiegend elektronische Messgeräte eingesetzt und die Ergebnisse digital gespeichert.

Anreise

Ob per Zug, Auto oder klassisch per Fähre und Schiff — es ist immer eine Besonderheit, auf einer Insel anzukommen. Auch zu Fuß, bei Ebbe, lassen sich Halligerkundungen und Teile des «Inselhopping» bewältigen. Dabei sollte man nie auf eine professionell geführte Wattwanderung verzichten. Auch in Schleswig-Holstein gilt für Viele: «Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde». Ab Nordstrand kann man zur Hallig Südfall reiten oder sich mit dem Pferdefuhrwerk kutschieren lassen.

Ganze zwei Menschen wohnen und bewirtschaften die Hallig Südfall, die seit 1959 unter Naturschutz steht.
W. Diederich / grafikfoto.de

Reif für die Inseln

Schleswig-Holsteins Inseln ziehen Menschen von nah und fern an, ob zum Strandurlaub im Sommer oder zum Seele baumeln lassen im Winter. Jede der Inseln für sich ist etwas Besonderes. Fehmarn, zwischen der Kieler- und der Mecklenburger Bucht gelegen, ist die einzige Ostseeinsel Schleswig-Holsteins, Helgoland die einzige deutsche Hochseeinsel. Vor der Westküste liegen die Nordfriesischen Inseln, zu denen auch die Halligen gehören. Sie sind vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer umgeben, das seit Juni 2009 Teil des grenzüberschreitenden UNESCO Weltnaturerbes «Wattenmeer» ist. mehr lesen

Der Ripener Freiheitsbrief

Den Schauenburgern folgte König Christian I. von Dänemark, der 1460 den Ripener Freiheitsbrief verfasste. Diese berühmteste Urkunde Schleswig-Holsteins hat ihre Gültigkeit bis auf den heutigen Tag behalten. Die berühmte Passage «ewich tosamende ungedeelt» galt lange als Bekenntnis zur Unteilbarkeit des Landes. Nach jüngerer Geschichtsschreibung drückt sie lediglich den Wunsch nach innerem Frieden aus und nicht den Anspruch auf die Eigenstaatlichkeit Schleswig-Holsteins. Noch zur Regierungszeit Christians I. erhob der deutsche Kaiser 1474 Holstein zum Herzogtum.

Nach zahlreichen deutschen Herzögen regierte ab 1773 wieder der dänische König beide Landesteile in Personalunion. In der Folge nahm Schleswig-Holstein einen großen wirtschaftlichen und politischen Aufschwung: Mit dem Eiderkanal, dem Vorläufer des jetzigen Nord-Ostsee-Kanals, entstand die wichtigste Wasserstraße zwischen Nord- und Ostsee. Die Abschaffung der Leibeigenschaft leitete eine Agrarreform ein.

Die ersten großen Städte

Nachdem sich Schleswig in der Mitte des 13. Jahrhunderts als Herzogtum zwischen Eider und Königsau herausgebildet hatte, einigten sich Dänen und Deutsche im Jahre 1386, das dänische Fürstentum Schleswig mit der deutschen Grafschaft Holstein unter einem Landesherren zu vereinigen. Die deutschen Grafen von Schauenburg regierten beide Landesteile bis zum Aussterben der Familie 1460. In dieser Zeit entstanden auch die ersten größeren Städte, von denen Lübeck als Hansestadt zu den bedeutendsten Metropolen Europas aufstieg.

Die Ripener Urkunde von 1460 (LASH Urk.-Abt. 394 Nr. 8)
Landesarchiv SH, Urk. Abt. 394 Nr. 8

Film and the Media

Schleswig-Holstein inspires filmmakers. Numerous well-known TV series and films were shot in the past or are currently being filmed in the northernmost federal state.

The state-run film promotion organization Filmförderung Hamburg / Schleswig-Holstein (FFHSH) supports cinema films and exceptional TV productions of all genres. The decision to subsidize a movie is based on the following criteria: content quality and extensive reference to Schleswig-Holstein or Hamburg.

Various events and seminars on industry-related topics, such as film funding, movies and the law, or digitization, are part of the services offered by the Filmförderung Hamburg / Schleswig-Holstein as guidance and direct support for producers and filmmakers. FFHSH also boasts a broad international network and it awards the coveted North German Film Prize.

Видео

https://youtube.com/watch?v=SrF5D0udkJQ

Кригсмарине

Командующие Эрих Редер • Карл Дёниц • Ханс Георг фон Фридебург • Вальтер Варцеха
Основные силы флота
Линейные корабли Тип Deutschland: SchlesienSchleswig-Holstein Тип Scharnhorst: ScharnhorstGneisenau Тип Bismarck: BismarckTirpitz Тип H: — Тип O: —
Авианосцы Тип Graf Zeppelin: Graf ZeppelinFlugzeugträger B
Эскортные авианосцы Тип Jade: JadeElbe Hilfsflugzeugträger IHilfsflugzeugträger IIWeser
Тяжёлые крейсера Тип Deutschland: DeutschlandAdmiral Graf SpeeAdmiral Scheer Тип Admiral Hipper: Admiral HipperBlücherPrinz EugenSeydlitzLützow Тип D: — Тип P: —
Лёгкие крейсера Emden Тип Königsberg: KönigsbergKarlsruheKöln Тип Leipzig: LeipzigNürnbergТип M: — Тип SP: —
Дополнительные силы флота
Вспомогательные крейсера Orion • Atlantis • Widder • Thor • Pinguin • Stier • Komet • Kormoran • Michel • Coronel • Hansa
Эсминцы Тип 1934:  Z-1 Leberecht Maass •  Z-2 Georg Thiele •  Z-3 Max Schulz •  Z-4 Richard BeitzenТип 1934A:  Z-5 Paul Jakobi •  Z-6 Theodor Riedel •  Z-7 Hermann Schoemann •  Z-8 Bruno Heinemann •  Z-9 Wolfgang Zenker •  Z-10 Hans Lody •  Z-11 Bernd von Arnim •  Z-12 Erich Giese •  Z-13 Erich Koellner •  Z-14 Friedrich Ihn •  Z-15 Erich Steinbrinck •  Z-16 Friedrich EckoldtТип 1936:  Z-17 Diether von Roeder •  Z-18 Hans Lüdemann •  Z-19 Hermann Künne •  Z-20 Karl Galster •  Z-21 Wilhelm Heidkamp •  Z-22 Anton SchmittТип 1936А:  Z-23 •  Z-24 •  Z-25 •  Z-26 •  Z-27 •  Z-28 •  Z-29 •  Z-30 Тип 1936A (Mob):  Z-31 •  Z-32 •  Z-33 •  Z-34 •  Z-37 •  Z-38 •  Z-39Тип 1936B:  Z-35 •  Z-36 •  Z-43 •  Z-44 •  Z-45 Тип 1936C: — Тип 1941: — Тип 1942: Z-51 Тип 1944: —
Миноносцы Тип 1923: Möwe, Seeadler,Greif, Albatros, Kondor, FalkeТип 1924: Wolf, Iltis, Luchs, Tiger, Jaguar, LeopardТип 1935: T-1, T-2, T-3, T-4, T-5, T-6, T-7, T-8, T-9, T-10, T-11, T-12Тип 1937: T-13, T-14, T-15, T-16, T-17, T-18, T-19, T-20, T-21Тип 1939: T-22, T-23, T-24, T-25, T-26, T-27, T-28 , T-29, T-30, T-31, T-32, T-33, T-34, T-35, T-36Тип 1940: T-61 • T-63 • T-65Тип 1941: —Тип 1944: —
Эскорт. корабли тип F: F-1, F-2, F-3, F-4, F-5, F-6, F-7, F-8, F-9, F-10
Минные тральщики Минные тральщики типа M • Подсерия 1935 • Подсерия 1938 • Подсерия 1939(Mob) • Подсерия 1940 • Подсерия 1943
Торпедные катера Тип LMТип Schnellboot: S-1 • тип S-2 • S-6 • тип S-7 • тип S-10 • тип S-14 • тип S-18 • тип S-26 • тип S-30 • тип S-100 • тип S-151 • тип S-170 • тип S-701
Подводные силы флота
Подводные лодки Тип I • Тип II • Тип VII • Тип IX • Тип X • Тип XIV • Тип XVII • Тип XXI • Тип XXII

Literature

Schleswig-Holstein has a vibrant literary scene and a rich literary heritage.

The Schleswig-Holstein House of Literature represents a network of contemporary literary life in the state. The House of Literature organizes literary events of its own and acts as a publisher. In so doing, special focus is placed on new German-language literature and writing from the Baltic States. Moreover, the House of Literature works across the Land, coordinating literary events, such as the European Festival of the Debut Novel and the so-called Literary Summer.

The literary heritage of Schleswig-Holstein

Five writers’ museums are dedicated to preserving and promoting the literary heritage of Schleswig-Holstein by offering a rich program of events, exhibitions and academic conferences. Among them are the Buddenbrookhaus and the Heinrich-and-Thomas-Mann-Center in Lübeck, the Ernst-Barlach-Museums in Ratzeburg and Wedel, the Klaus-Groth-Museum in Heide, the Hebbel-Museum in Wesselburen and the Storm-Haus, home of the author Theodor Storm. The Günter-Grass-Haus in Lübeck primarily focuses on the author as an artist and sculptor.

Die Schlacht bei Düppel

Der deutsch-dänische Konflikt konnte jedoch auf Dauer nicht beigelegt werden und führte 1864 zum Krieg. Die Entscheidung fiel bei der Düppeler Schlacht am 18. April 1864. Nach der über einen Monat anhaltenden Belagerung preußisch-österreichischer Truppen vor den Düppeler Schanzen kam es zur Entscheidungsschlacht. Das Ergebnis waren rund 1200 preußische und 1700 dänische tote und verletzte Soldaten. Weitere 3400 dänische Soldaten wurden zu Kriegsgefangene. Seit diesem Sieg gehörte neben Holstein auch Schleswig zum Deutschen Bund. 1866 wurde Schleswig-Holstein zur Provinz des Königreiches Preußen. Verwaltungssitz war Schleswig. 1876 wurde die Provinz um das Herzogtum Lauenburg erweitert.

Евгений Тутлаев

Очень нравится писать о путешествиях и туризме! Открыт и буду рад сотрудничеству с турфирмами, гидами, организаторами путешествий, авиаперевозчиками! Пишите!

Оцените автора